Schöne und gesunde Zähne dank dem Team der Kieferorthopädie Duisburg

Viele Jugendlich kommen nicht drum herum, meist im Alter zwischen 12 und 16 Jahren kommt heraus, dass sie eine Zahnspange benötigen, um in Zukunft schöne Zähne haben zu können. Dann folgt ein Gang zum Kieferorthopäde Duisburg. Dieser begutachtet, was genau gemacht werden muss und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um ein schönes Gebiss zu bekommen. Meist kann der Kieferorthopäde Duisburg sogar schon prognostizieren, wie lange die Behandlung dauern wird. Kieferorthopädische Behandlungen dauern meist mehrere Jahre, denn so eine Veränderung passiert nicht von heute auf morgen! Doch auch immer mehr Menschen im Erwachsenenalter entschließen sich zu einer kieferorthopädischen Behandlung. Es kann viele Ursachen haben, weshalb man in Kauf nimmt, als erwachsener Mensch freiwillig eine Zahnspange zu tragen. Das Gesundheitsbewusstsein und auch die Eitelkeit, sind heute sehr stark ausgeprägt. Deshalb suchen auch Menschen ab 30 noch den Kieferorthopäde Duisburg auf, um herauszufinden, ob die kieferorthopädische Behandlung Erfolg haben könnte.

Gebissabdruck bei Kindern

Kieferorthopäde Duisburg – der Fels in der Brandung

Haben Sie auch schon mit dem Gedanken gespielt, Ihre Zähne nochmal richtig verschönern zu lassen? Haben Sie Kinder und diese haben eine Zahnfehlstellung? Zögern Sie nicht und suchen Sie einen Kieferorthopäden Duisburg auf, um ihn nach seiner wertvollen Meinung zu fragen. Kinder werden in der Regel direkt vom Zahnarzt an den Kieferorthopäden überwiesen. Ein Überbiss oder ein Kreuzbiss müssen in jungen Jahren korrigiert werden, in solchen Fällen dürfen Sie keine Zeit verlieren. Der Kieferorthopäde Duisburg wird mit Ihnen und Ihren Kindern gemeinsam einen Behandlungsplan ausarbeiten, um dem Ziel zu einem schönen Gebiss näher zu kommen. Der Kieferorthopäde Duisburg ist ein einfühlsamer Arzt, welchen seinen jungen und älteren Patienten stets das Gefühl von Sicherheit vermittelt. Die Behandlung ist oft langwierig und erfordert die Mitarbeit des Patienten. Denn wenn Ihr Kind seine lockere Zahnspange nicht trägt, wird die Behandlung nicht von Erfolg gekrönt sein und zieht sich womöglich noch um weitere Jahre hin. Deshalb sollten Sie Ihr Kind sensibilisieren, dass ohne seine Hilfe, die schönen Zähne nicht in greifbare Nähe rücken werden.

Durchhalten ist das Credo

Von Beginn an, ist eine kieferorthopädische Behandlung anstrengend und mit Schmerzen verbunden. Zunächst müssen Gipsabdrücke der Zähne angefertigt werden und ein ausführlicher Behandlungsplan muss erstellt werden. Es muss evaluiert werden, welche Zahnspange die richtige für Sie selbst oder für Ihr Kind ist. Eine lockere Spange ist in der Handhabung natürlich einfacher, als eine feste Zahnspange, doch leider nehmen Kinder es oft nicht allzu ernst und vergessen sie gerne mal. Bis zum Einsetzen bzw. Anbringen der geeigneten Spange müssen Sie einige Termine beim Kieferorthopäde Duisburg wahrnehmen. Die Behandlung dauert seine Zeit, das bedeutet, dass Sie sehr häufig zum Kieferorthopäden müssen. Die ganze Sache kann sehr deprimierend sein und oft schmerzen die Zähne nach der Behandlung. Doch sprechen Sie Ihrem Kind Mut zu, es lohnt sich absolut, die Spange gewissenhaft zu tragen. Nach der Behandlungsdauer sind wunderschöne Zähne das Resultat. Es lohnt sich, die vielen Termine durchzuziehen.