Ätherische Erfahrungen sammeln

Ätherische Öle gibt es in den unterschiedlichsten Düften. Auch ihre Einsatzgebiete und Wirkungen sind ganz verschieden und vielfältig. Vor der Verwendung ist es empfehlenswert, sich ausführlich mit der Wirkung und den Einsatzmöglichkeiten der einzelnen Öle und Räucherwerke auseinander zu setzen. Der folgende Artikel beschäftigt sich im Besonderen mit speziellen Räucherwerken, die auch als Heilmittel zum Einsatz kommen, ihrer besonderen Bedeutung und Wirkung.

Boswellia Sacra – Bedeutung und Wirkung

In der Region Dhofar im Süden des Oman vorkommende Weihrauchart Boswellia Sacra wurde bereits um 7000 v.Chr. dort gewonnen und genutzt. Perfekte Bedingungen für den Weihrauchbaum sind die warmen Winter und die sehr regenreichen Sommer. Die traditionelle Kunst, Weihrauch zu gewinnen, wurde von Generation zu Generation weitergegeben. In frühester Zeit war Weihrauch genauso wertvoll wie Gold. Die Heiligen 3 Könige schenkten Jesus in der Krippe ebenfalls Weihrauch, Myrrhe und Gold. Weihrauch Oman hilft bei Entzündungen aller Art, im Besonderen bei rheumatischen Erkrankungen und chronischen-entzündlichen Erkrankungen. Gerade dieser besondere Weihrauch aus dem Oman soll in der Lage sein, die Ausbreitung von Krebszellen zu verhindern, er kann auch bei Hirntumoren helfen. Vor allem findet er heute bei kirchlichen Riten Verwendung.

Wertvolles Heilmittel vielseitig einsetzbar

Die 3 Weisen aus dem Morgenland brachten dem neugeborenen Jesus die 3 wertvollsten Heilmittel dieser Zeit. Heute gibt es die Myrrhe auch als Räucherwerk, vorwiegend kommt sie aus dem Sudan, dem Jemen, aus Erithrea und Somalia. Dieses Heilmittel ist vielseitig einsetzbar, das Harz wird sowohl für medizinische Zwecke als auch für religiöse Riten verwendet. Der Rauch soll reinigend und klärend wirken. Sie wirkt schmerzstillend, entzündungshemmend, adstringierend und sie senkt den Cholesterinspiegel. Heilwirkung und Duft sind auf die Inhaltsstoffe wie Harze, ätherische Öle und Gummi zurückzuführen.

Eines der besten ätherischen Öle mit vielfältiger Wirkung

Das ätherische Zedernöl beinhaltet eine Vielzahl von Inhaltsstoffen, es wird aus dem Zedernholz der Atlas- und Himalaya-Zedern gewonnen und es wird gerne in der Aromatherapie eingesetzt. Die ursprünglich verwendetet Libanon-Zedern stehen heute unter Naturschutz, da es nur mehr wenige Exemplare davon gibt. Zedernöl wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Es stärkt die natürlichen Abwehrkräfte und somit das Immunsystem, und wirkt somit vorbeugend gegen Krankheiten. Außerdem wirkt es durchblutungsfördernd, angstlösend und beruhigend, es fördert die gute Laune und die Konzentration. Wichtig: Zedernöl kann eine abtreibende Wirkung haben, daher dürfen es Schwangere nicht verwenden!!! Da echte Zedern eine Seltenheit geworden sind, sollte man beim Kauf darauf achten, dass es sich wirklich um aus Zedernholz gewonnenes Öl handelt, denn oft werden andere Öle als Zedernöl verkauft.

 

Weiterlesen